08.02.2021

Roberto Villalba und Terese Venus präsentieren Forschungsergebnisse auf der 65. AARES-Konferenz (8.2.-12.2.)

Zum bereits 65. Mal fand vom 8. bis 12. Februar die Jahreskonferenz der Australasian Agricultural Economics Society statt - erstmals virtuell. Unter den Konferenzteilnehmern waren Roberto Villalba und Terese Venus vom Lehrstuhl für Produktions- und Ressourcenökonomie. Herr Villalba stellte Ergebnisse seiner Forschung zum Thema "Agricultural Value Chain Financing: building a framework for an Ecosystem Approach" vor, Frau Venus präsentierte ihre Forschungsarbeiten mit dem Titel "Environmental Valuation under Uncertainty: Evidence from Ecological Hydropower".