30.10.2021

Jahresversammlung des IPM-Popillia-Konsortiums in Freising (28.10.-29.10.)

Am 28. und 29. Oktober trafen sich die Projektpartner des Forschungsvorhabens IPM-Popillia (EU Horizon 2020) auf dem TUM-Campus in Freising zur jährlichen Generalversammlung. Die Veranstaltung diente dem Austausch bezüglich aktueller Forschungsfortschritte und Entwicklungen in den interdisziplinären Arbeitspaketen des Projekts. Präsentiert wurden u.a. innovative Instrumente für die Erkennung, Überwachung und Bekämpfung des Japankäfers, Konzepte für die geplante Citizen Science App sowie ermittelte Ausbreitungswege des Käfers. Franziska Straubinger stellte gemeinsam mit Professor Sauer und Dr. Benjamin ihre Forschungsergebnisse hinsichtlich potenzieller Schadenskosten im Falle einer Ausbreitung des Japankäfers in Europa vor.

Neben den Fachvorträgen bot die Veranstaltung auch Zeit für Diskussionen zwischen den Konsortiummitgliedern und eine Fragerunde mit dem externen Beirat des Projekts. Die Jahresversammlung fand als Hybridveranstaltung statt, so dass die Teilnehmer sowohl virtuell als auch vor Ort teilnehmen konnten.

Weitere Informationen und aktuelle Forschungsergebnisse des Projekts können auf der offiziellen IPM-Popillia-Webseite nachgelesen werden: https://www.popillia.eu/.